Zusatzfunktionen:

ImpressumKontakt

Schriftgrößenauswahl:

A
A
A
Suche

Erweiterte
Suche


DIVI 3 / 2014, Seite 111, Wissenschaft

S. Filipovic1, S. Klarmann2

Die physiotherapeutische Behandlung eines polytraumatisierten Patienten

Die physiotherapeutische Behandlung von polytraumatisierten Patienten in einer Klinik ist eine zeitintensive Tätigkeit für Physiotherapeuten und sollte ein wichtiger Pfeiler in der Therapiestrategie sein. Es gibt 3 Phasen der Behandlung von der Akut-Phase bis zur ambulanten Reha-Phase. Physiotherapie beinhaltet Bewegungstherapie, Atemtherapie, Mobilisation und physikalische Therapie wie Lymphdrainage. Zu beachten sind Kontraindikationen wie Instabilitäten und starke Schmerzen. Die Therapie sollte immer in genauer Absprache mit dem behandelnden Team erfolgen, um eine gemeinsame Strategie zu erreichen.
The physical and occupational treatment of multiple injured patients in hospital is a time-consuming activity for physiotherapists and it should be a fundamental part in the treatment process. We describe three parts of the treatment process: acute up to walk-in-rehabilitation. The options of treatment can be exercise therapy, occupational therapy, mobilization and physical therapy like manual lymphatic drainage. Some contraindications like instabilities of fractures or general condition and intense pain have to be taken into consideration. The strategies should be in agreement with all professionals to get the best outcome for the patients.

Der volle Artikeltext steht nur Abonnenten zur Verfügung!

Ausgabe 3 / 2014
Nutzen Sie alle Vorteile!


Nutzen Sie das volle Online-Angebot von DIVI. Als Abonnent der Zeitschrift können Sie sich kostenlos registrieren und exklusiv die Fortbildung absolvieren und alle Originalarbeiten online lesen!

Hier geht es zur Registrierung

Passwort vergessen?