Zusatzfunktionen:

ImpressumKontakt

Schriftgrößenauswahl:

A
A
A
Suche

Erweiterte
Suche


DIVI 1 / 2015, Seite 16, Wissenschaft

S. Klarmann1 und S. Filipovic2

Atem-Physiotherapie: Atemtrainer – eine unterstützende Maßnahme

Respiratory-Physiotherapy: Respiratory devices – an equipment for supporting treatment

Atemtrainer sind Hilfsmittel zur unterstützenden Therapie von physiotherapeutisch angeleiteter Atemtherapie. Sie finden Verwendung im klinischen Alltag, aber auch in der weiterführenden Heimtherapie. Eine Atemtherapie ist indiziert zur Prophylaxe oder Therapie von pulmonalen Komplikationen. Sie wird von Physiotherapeuten durchgeführt. Je nach Befund und Therapiezielen kann zur Unterstützung und/oder zur Anleitung von Eigenübungen ein Hilfsmittel eingesetzt werden. Die Physiotherapeuten wählen hierzu das für den Patienten am besten geeignete aus und weisen die Patienten darin ein. Erst bei sicherer Durchführung und Überprüfung der Physiotherapeuten kann es den Patienten zur Eigenübung überlassen werden. Es ersetzt keine Atemtherapie, unterstützt diese aber. Es gibt verschiedene Geräte mit unterschiedlicher Zielsetzung. Hier werden gängige Modelle für SMI, PEP, oszillierende PEP und IMT für exspiratorische und inspiratorische Atemübungen vorgestellt.
Respiratory devices are tools that support the respiratory therapy, performed by physiotherapists. Respiratory devices are used in the clinical setting and also in ambulatory thera-py. This is indicated for prophylaxis and/or treatment of pulmonary complications. Depending on the diagnosis and treatment goals, devices can be used to support or educate patients in performing breathing techniques. Physiotherapists select the most beneficial devices for individual patients and instruct them in its use. Only after the save and adequate use of the device, controlled by a physiotherapist, patients are allowed to exercise with the device on their own. Respiratory devices do not replace the respiratory therapy given by physiotherapists, but can only support it. There are various devices with different targets available. This article introduces common models of respiratory devices of SMI, PEP, oscillated PEP and IMT for expiratory and inspiratory breathing.

Der volle Artikeltext steht nur Abonnenten zur Verfügung!

Ausgabe 1 / 2015
Nutzen Sie alle Vorteile!


Nutzen Sie das volle Online-Angebot von DIVI. Als Abonnent der Zeitschrift können Sie sich kostenlos registrieren und exklusiv die Fortbildung absolvieren und alle Originalarbeiten online lesen!

Hier geht es zur Registrierung

Passwort vergessen?